mannschafft bei Trennung und Scheidung
, Scheidegger Jürg

Aktion Schick en Stei vor 10 Jahren

Mit der Aktion SchickEnStei wurden über 1500 Pflastersteine an die Bundesrätin Sommaruga mit einem persönlichen Brief versandt.

Am 17. November 2011 präsentierte Bundesrätin Sommaruga an einer Medienkonferenz die Botschaft zur Neuregelung der gemeinsamen Sorge. Direkt im Anschluss fand eine kleine Feier statt auf einem neu eröffneten Spielplatz in Köniz, wo unter anderem die Steine aus der GeCoBi-Aktion verbaut wurden.

Am 1. Juli 2014 war es dann so weit. Ab diesem Tag konnten geschiedene Väter das Sorgerecht weiterhin behalten und ledige Väter konnten es erstmals überhaupt auch ohne Einwilligung der Mutter erlangen. Damit war die rechtliche Gleichstellung von Mutter und Vater in diesem Teilbereich erreicht.

Diese Pressemitteilung (.pdf) wird anlässlich des Jubiläums an die Medien versandt.