,

Dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter SVAMV geht die Revision der Unterhaltsrechts nicht weit genug

In einem Interview im «Tages-Anzeiger» vom 10. Mai 2013 äussert sich Anna Hausherr, Zentralsekretärin des Vereins alleinerziehender Mütter und Väter, kritisch gegenüber der geplanten Revision des Unterhaltsrechts. Anders als wir von mannschafft ist sie allerdings der Ansicht, die Revision gehe nicht weit genug.

Wir von mannschafft sind enttäuscht und befremdet ob einer solch einseitigen Haltung und ob der Konsequenz, mit der die Anliegen der Väter (bzw. der nicht obhutberechtigten Elternteile) - u.a. dem Schutz der Beziehung zu ihren Kindern - unter den Tisch gekehrt werden.

hier gehts zum Interview von Stefan Schürer mit Anna Hausherr («Tages-Anzeiger» vom 10.5.2013)