,

Abwendung vom Familienleben als Antwort junger Männer auf den Feminismus?

Das Wissen darüber, dass Männer heutzutage ein erhebliches Risiko eingehen, wenn sie heiraten, scheint bei vielen jungen Männern angekommen zu sein. Jedenfalls steigt der Anteil unverheirateter bzw. nie verheirateter Männer seit zwanzig Jahren stetig an. 

Der Em. Professor für politische Soziologie Walter Hollstein, u.a. Gutachter des Europarats für Männerfragen und Autor des Buches "Was vom Manne übrig blieb", berichtete im «Tages-Anzeiger» über den Trend bei jungen Männern, von festen Bindungen abzusehen.

hier geht's zum Beitrag von Walter Hollstein («Tages-Anzeiger» vom 25. Juni 2013)