mannschafft bei Trennung und Scheidung
,

Der Feminismus von heute bevormundet auch Frauen

In manchen einschlägigen Zeitungsartikeln wird heute auch den Frauen erklärt, wie und warum die moderne Frau von heute denken und fühlen sollte. Daran stören sich inzwischen aber auch immer mehr Frauen, zumal sich viele mit der grundsätzlichen Opferhaltung, welche in solchen Beiträgen oftmals suggeriert wird, überhaupt nicht identifizieren können.

Birgit Schmid ist stellvertretende Chefredaktorin des «Tagi-Magazins». In ihrem Artikel vom 18. Juli 2013 übt sie mit deutlichen Worten Kritik an verschiedenen einschlägigen Beiträgen, welche jüngst im «Tages-Anzeiger» erschienen sind.

 hier geht's zum Beitrag "Dieser ewige Opferdiskurs" von Birgit Schmid («Tages-Anzeiger» vom 18. Juli 2013)