,

"Und es braucht sie doch!"

Verschiedene internationale Studien belegen heute, dass für eine gesunde Entwicklung von Kindern die Anwesenheit ihrer Väter längst nicht so fakultativ ist, wie lange Zeit angenommen bzw. behauptet wurde. Dies gilt für Jungen zwar im stärkeren Masse als für Mädchen, aber auch bei Mädchen entstehen, wenn sie fast ausschliesslich um Frauen herum aufwachsen, Lücken, die sich im späteren Leben oftmals nur mit grossem Aufwand schliessen lassen. Walter Hollstein, Gutachter des Europarats für Männerfragen, hat zu diesem Thema im «Tagesanzeiger» einen Artikel veröffentlicht.

hier geht's zum Artikel von Walter Hollstein («Tagesanzeiger» vom 10.3.2014)