,

Leitender Beamte spielt seine Macht aus und lässt einen komplett sauberen Vater von der Polizei überwältigen

Ein Beamter der KESB Ausserschwyz (KESA) fordert Rolf B., der Ende vergangenen Juli aus den gemeinsamen Ferien mit seiner Tochter nach Hause in Pfäffikon/SZ zurückkehrt, auf, seine Tochter herauszugeben. Die Mutter, wo das Kind jetzt hin soll, ist allerdings bereits in ihre eigenen Ferien weggeflogen, wie Rolf B. und auch seine Tochter dem Beamten zu erklären versuchen. Die Tochter will der Mutter bei der nächsten Gelegenheit nachfliegen. Der nun aber wild gewordene Cowboy der KESA lässt sich davon nicht beeindrucken und schickt die Polizei zu Rolf B. nach Hause, wo er schliesslich im Treppenhaus von fünf schwer bewaffneten Polizisten überwältigt und abgeführt wird - vor den Augen seiner Tochter.

Selbst die Polizei, welche Vätern bei Kinder- und Familienbelangen erfahrungsgemäss wenig bis gar keine Beachtung schenkt, zeigt sich im Nachhinein betroffen. Die «Obersee Nachrichten» war vor Ort und hat das Geschehen mit beobachtet.

p.s.: sämtliche Vorwürfe gegen Rolf B. erwiesen sich als haltlos...

hier geht's zum Teil 1 des Artikels von Willi Meissner («Obersee Nachrichten» vom 31. Juli 2014)

hier geht's zum Teil 2 des Artikels von Willi Meissner («Obersee Nachrichten» vom 31. Juli 2014)